Clickertraining mit Katzen – Samtpfoten fordern und fördern

Clickertraining mit Katzen

Katzen gelten als hoch intelligente Tiere, aber natürlich musst Du sie auch entsprechend fördern. Das beste Training ist hier in jedem Fall das sogenannte Clickern mit Katzen. Jetzt wirst Du wohl sagen, dass das Clickertraining mit Katzen Dir eher vom Clicktraining mit Hunden bekannt vor kommt, aber Du siehst selbst, wir würden nicht darüber schreiben, wenn nicht auch Deine Schmusetiger es erlernen könnten. Denn die Voraussetzungen sind bei jedem kleinen Tier zu Beginn dieselben, Du musst Dich mit diesem beschäftigen und es ihm beibringen. Katzen verspüren viel Selbstvertrauen, wenn Du sie mit dem Clicktraining begeisterst, sind mutiger und aktiver, was Dir auch für deren Gesundheit sowie Erziehung im Allgemeinen gut zur Seite steht. Möchtest Du also mehr über das Clickern mit Katzen erfahren, hoffen wir, dass wir alle wichtigen Informationen für Dich hier aufgeführt haben.

Beschäftigung für Katzen – So machst Du es richtig!

Beschäftigung für Katzen

Beschäftigung für Katzen – aber wie machst Du es richtig? Wie Du Deine Katze beschäftigst, hängt stark vom Alter und dem Charakter des Tiers ab. Während einige Stubentiger gerne wild herumtollen, bevorzugen andere ein ruhigeres, auf Strategie ausgerichtetes Spiel. Es sind also mitunter einige Versuche vonnöten, bis Du die richtige Art des Zeitvertreibs gefunden hast.