Kühldecken für Hunde – Unterstützung für heiße Sommertage

Lesedauer 3 Minuten

Viele Menschen genießen gerade die sonnigen Tage. Heiße Tage sind für Hunde meist ein Qual, und zudem Hitzschlag-gefährdet. Eine tolle Möglichkeit, Deinem Hund einen kühlen Platz zu schenken, sind Kühlmatten bzw. Kühldecken für Hunde. Wir zeigen Dir, wie sie funktionieren und worauf Du dabei achten solltest.

Wie funktionieren Kühldecken für Hunde?

Das Prinzip der Kühlmatten für Hunde ist simpel. Denn Du benötigst nichts außer die Matte. Legt sich Dein Hund drauf, wird das innenliegende Gel aktiviert und kühlt hierdurch. Du brauchst also weder Strom, Wasser noch sonstiges Zubehör.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Kühlung hält meistens mehrere Stunden an und kann eine Kühlung von 3-8° C bieten. Dann sollte Dein Hund die Kühldecke für einen kurzen Zeitraum verlassen. Nach kurzer Nutzungspause von zirka 15 Minuten ist die Decke dann wieder einsatzbereit und kühlt.

Die Stärke der Kühlung hängt hauptsächlich davon ab, wie dick das enthaltene Gel ist. Die meisten Ausführungen haben eine Geldicke von ca. 0,8cm. Premiumvarianten bieten eine dickere Gelschicht an.

Ist eine Kühldecke für jeden Hund geeignet?

Auch wenn Du es gut mit Deinem Hund meinst: Die Kühldecke sollte grundsätzlich immer freiwillig sein. Du kannst Deinem Hund die Decke anbieten und ihn auch darauf liegen lassen. So kann er lernen, dass die Decke eine kühlende Wirkung hat. Sollte Dein Hund sich aber partout nicht drauf legen wollen, solltest Du das akzeptieren.

Außerdem solltest Du darauf achten, dass Dein Hund die Decke nicht kaputt beißt. Zwar ist sie doch sehr robust, aber gerade scharfe Welpenzähne oder Zerstörungswut können der Decke Schäden anhaben. Und das darin enthaltene Gel sollte Dein Hund besser nicht fressen. Du kannst als Hilfe ein Handtuch über die Kühldecke legen. So kannst Du die Matte schützen und viele Hunde finden das besonders angenehm. Allerdings nimmt hierdurch natürlich die Kühlung etwas ab.

Wie kann ich die Kühlmatte für Hunde reinigen?

Das geht zum Glück sehr einfach. Die meisten Kühlmatten sind mit einer Nylon-Oberfläche ausgestattet. Du kannst sie also einfach mit einem Schwamm und Wasser abwischen.

Wann sollte ich eine Kühldecke für Hunde nicht benutzen?

Du kannst die Kühldecke grundsätzlich überall nutzen. Vor allem in der Wohnung wird sie von Hunden gerne angenommen, zum Beispiel auf dem Fußboden oder im Hundebett. Aber auch im Auto oder in einer Hundehütte bietet sie Kühlung.

Ganz wichtig bei der Nutzung ist aber Folgendes: Sie darf auf keinen Fall in der direkten Sonne liegen. Denn dann kehrt sich der Effekt um. Die Kühlmatte erhitzt sich. Auch das enthaltene Gel kann sich verflüssigen und somit ist der Kühleffekt nicht mehr vorhanden.

Kühldecke Hunde Empfehlung

pecute Kühlmatte Hunde Katzen(90 * 50cm), Kuhlmatte für…
pecute Kühlmatte Hunde Katzen(90 * 50cm), Kuhlmatte für Hund und Katze mit Ungiftiges Gel,Selbstkühlende Kissen, Kühl Hundedecke, Kaltgelpad für Katzen und Hunde, Grau,L
47,99 €
 
Stand der Daten: Dezember 2, 2022 11:59 pm
Karlie Kühlkissen Fresk, L: 100 cm B: 60 cm (Größe XL)
Karlie Kühlkissen Fresk, L: 100 cm B: 60 cm (Größe XL)
29,99 €
 
Stand der Daten: Dezember 2, 2022 11:59 pm

Kühldecke Hund
Lege die Kühlmatte bitte nie in die pralle Sonne. Dann können sich die Kühldecken nämlich auch erhitzen!

Die richtige Anwendung einer Kühlmatte für Hunde

Für die Nutzung brauchst Du nichts beachten. Du kannst die Decke einfach an den gewünschten Platz legen. Du brauchst sie nicht extra feucht machen.

Sollte Dein Hund wirklich lange darauf liegen, bitte ihn zum Füße vertreten nach 4-5 Stunden auch mal runter. So kann sich die Decke neu aktivieren und entfaltet wieder ihre volle Kühlung.

Transport und Lagerung Kühlmatten Hund

Sehr praktisch ist, dass Du Kühlmatten ganz einfach zusammenrollen kannst. Mit einem Gummiband kannst Du sie als Rolle befestigen und so ganz einfach und platzsparend transportieren.

Lagern solltest Du sie in keinem Fall über 45°C. Lege sie also in keinem Fall auf den ungedämmten Spitzboden.

Wie lange halten Kühlmatten für Hunde?

Erwarte bitte nicht, dass eine solche Kühlmatte ewig hält. Aber auch hier gibt es natürlich Qualitätsunterschiede. Ein guter Tipp ist, dass Du Dir die Nutzerbewertungen bei verschiedenen Matten durchliest. Hierdurch kannst Du schon sehr gut erkennen, welche Erfahrungen andere Nutzer damit gemacht haben.

Unsere Matte hält inzwischen vier Jahre und bietet immer noch eine gute Kühlung.

 

Fazit: Lohnt sich der Kauf einer Kühlmatte für Hunde?

Unsere Antwort lautet ganz klar: Ja! Für viele Hunde sind die warmen Temperaturen anstrengend. Mit der Kühldecke kannst Du Deinem Hund einen coolen Platz anbieten. Und wenn Du selbst mal eine Abkühlung brauchst, lege Dich doch auch mal drauf. Es funktioniert wirklich!

Besonders sinnvoll sind die Kühldecken für Hunde, die besonders temperaturempfindlich sind. Meistens stecken ältere oder kranke Hunde hohe Temperaturen besonders schlecht weg. Sollte Dein Hund Gelenkserkrankungen oder Muskelprobleme haben, so kannst Du ihn außerdem mit der Kühldecke unterstützen.

Schreibe einen Kommentar