Furbo 360° Hundekamera – Leckerliwerfende Haustierkamera mit Nanny-Service

Lesedauer 8 Minuten

Eine Haustierkamera ist ein praktisches Untensil für jeden Hundebesitzer. So kannst Du auch unterwegs prüfen, ob es Deinem Hund gut geht. Wie Du weißt, haben wir schon einige Kameras getestet. Daher wollten wir es uns nicht nehmen lassen, auch die Furbo 360° Hundekamera zu testen und Dir von unseren Erfahrungen zu erzählen. Sehr praktisch ist auch der Furbo Dog Nanny Service. Auch diesen stellen wir Dir in diesem Artikel vor. [08/2023]

Warum eine Hundekamera?

Muss das denn wirklich sein? Brauche ich wirklich eine Hundekamera? Die Antwort ist simpel: Das kommt darauf an. Nicht jeder Hund kann von Anfang an gut alleine bleiben. Dennoch sollte das jeder Hund lernen, auch wenn Du normalerweise die Möglichkeit hast, immer bei Deinem Hund zu sein. Dennoch gibt es Notfälle und wenn Dein Hund dann das Alleine bleiben nicht gewohnt ist, wird es für ihn schwierig werden. Die meisten von uns müssen aber sicherlich auch zur Arbeit oder wollen anderweitig auch etwas ohne Hund unternehmen.

Eine Hundekamera erleichtert das Training zum Alleine sein, denn Du kannst beobachten, wie sich Dein Hund verhält und schnell reagieren. Auch für Dich kann es ein beruhigendes Gefühl sein, wenn Du einen Blick in die Kamera wirfst und Deinen Hund zufrieden schlafen siehst.

Einige Hundekameras wie die Furbo 360° bieten zudem auch noch weitere Funktionen an. Über einen Service kannst Du Dich benachrichtigen lassen, wenn Dein Hund aktiv wird, bellt, jault oder ein Notfall eintritt. Meistens benötigst Du für zusätzliche Funktionen dann ein monatliches Abo. Wie das bei der Furbo 360° funktioniert, verraten wir dir im Verlauf des Artikels.

Zwischen den verschiedenen Hundekameras gibt es ein großes Preisgefälle. Das ist zum einen begründet in der Qualität, so bieten günstige Kameras häufig kein hochauflösendes Bild. Aber auch in den Zusatzfunktionen. Entscheide Du, was Dir wichtig ist und wähle dementsprechend die passende Kamera aus.

Weitere Kameras, die wir bereits getestet haben, sind:

Unterschied zwischen Furbo Dog Hundekamera und Furbo 360°

Wir hatten Dir in unserem Beitrag Furbo Hundekamera ja bereits ein Vorgängermodell vorgestellt. Viele Funktionen ähneln sich. Der größte Unterschied ist, dass Du die Furbo 360° Hundekamera komplett um die eigene Achse drehen kannst. Dies kannst Du entweder in der App selbst machen oder das Auto Dog Tracking nutzen, was wir Dir später noch vorstellen werden.

Der Vorteil der rotierenden Kamera ist, dass Du so je nach Stellplatz in Deiner Wohnung keinen „toten“ Winkel mehr hast. Du kannst den Raum also komplett überwachen und es gibt keinen „toten Winkel“ mehr.

Hund an Furbo 360° gewöhnen
Gewöhne Deinen Hund erst an die Kamera. Gerade die Geräusche beim Hunde-Tracking und das Leckerli-Werfen, aber auch Deine Stimme über das Audio könnten Deinen Hund verschrecken. Daher bietet Furbo viele Trainingsvideos, damit Dein Hund ganz entspannt damit ist. Hier üben wir gerade.

Was kann die Furbo 360° Hundekamera?

Damit Du aber nicht in unserem alten Beitrag nachlesen musst, was die Furbo Dog Hundekamera alles kann, stellen wir Sie Dir hier noch mal erneut genauer vor. Die Furbo ist extra für uns Hundebesitzer und unsere Hunde entwickelt.  Bevor wir noch einen Blick auf alle intelligenten Funkionen werfen, schauen wir erst mal auf die Möglichkeiten, die die Kamera auch ohne zusätzlichen Service bietet. Damit Du die Kamera bedienen kannst, benötigst Du die kostenlose Furbo App, die es sowohl für iOS als auch Android im App-Store bzw. im PlayStore gibt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  • Rotationsansicht: Die FULL-HD-Kamera lässt sich um 360° drehen zwecks voller Raumabdeckung (entweder automatisch über Dog-Tracking oder manuell in der App)
  • HD-Videoqualität und 1080p-Liveansicht (anpassbar auf 72p und 360p bei schlechter Internet-Bandbreite)
  • 4-facher Zoom
  • Nachtsicht: Farbnachtsicht mit Infrarot-Technologie (Einstellbar auf automatische Erkennung, immer in schwarz-weiß oder in Farbe).  Achtung: Nachtsicht in Farbe funktioniert nur, wenn noch etwas Licht vorhanden ist
  • 2-Wege-Audio in Echtzeit: Du kannst mit Deinem Hund bellen, aber auch hören, was Dein Hund macht
  • Leckerliwerfen: Die Kamera lässt sich mit Leckerlis befüllen, die Du werfen kannst. Du kannst entweder große Leckerlis von 1-1,5cm oder kleine Leckerlis (kleiner 1cm) einfüllen. Die Leckerli sollten trocken, fest und rund sein. Die Größe kannst Du dann in der App hinterlegen, sodass die Kamera dies beim Werfen berücksichtigen kann
  • Bellsensor: Du wirst automatisch benachrichtigt, wenn Dein Hund bellt. Hierfür erhältst Du eine Push-Benachrichtigung auf Deinem Smartphone
  • Fotos und Videos (1 Minute) aufnehmen und speichern
  • kompatibel mit Alexa
  • Automatisches Hunde-Tracking: Die Furbo 360° bietet eine automatische Hundeortung an. Hiermit kannst Du der Bewegung Deines Hundes folgen. Für das Tracking in der Live-Ansicht wird kein zusätzliches Abonnement benötigt. Lediglich für Cloud-Aufnahmen benötigst Du ein zusätzliches Abo
  • Einfache Einrichtung: In 3 Schritten zur einsatzbereiten Hundekamera

Furbo Dog Nanny Service – macht die Furbo Nanny Sinn?

Der Furbo Dog Nanny Service, den Du in Zusammenhang mit der Furbo 360° nutzen kannst, bietet Dir viele intelligente Optionen. Gerne möchten wir Dir auch hier alle Möglichkeiten genauer vorstellen.

Intelligente Benachrichtungen Furbo 360° Dog Nanny

  • Person: Du wirst benachrichtigt, wenn eine Person entdeckt wird
  • Hunde-Selfie: Du wirst benachrichtigt, wenn Dein Hund die Furbo 360° ansieht
  • Hunde-Aktivität: Du wirst benachrichtigt, wenn Dein Hund aktiv wird
  • Hund kaut etwas: Du wirst benachrichtigt, wenn Dein Hund gerade etwas kaut, frisst oder trinkt.
  • Dein Hund rennt: Du wirst benachrichtigt, wenn Dein Hund rennen könnte
  • Töpfchen: Du erhältst eine Benachrichtigung, wenn Dein Hund sich gerade erleichtern könnte

Furbo 360° Nanny Service Intelligente Benachrichtungen

Aber der Furbo Dog Nanny Service kann noch mehr:

  • Benachrichtigung bei dauerhaftem Bellen: Du wirst benachrichtigt, wenn Dein Hund länger als eine Minute bellt
  • Hunde-Wimmern: Erhälte eine Information, wenn Dein Hund wimmert
  • Hund heult: Auch sollte Dein Hund heulen, erhältst Du eine Push-Up-Benachrichtigung

Außerdem gibt es noch den sogenannten Heimnotfall:

  • Kohlenmonoxid/-Rauch-Alarm: Sollte Rauch- oder Kohlenmonoxid-Alarm ausgelöst werden, wirst Du umgehend benachrichtigt
  • Zerbrechen von Glas: Du erhältst eine Information, sollte die Kamera das Geräusch von zerbrechendem Glas wahrnehmen

Zusätzlich gibt es noch eine Benachrichtigung, sollte Deine Furbo mit dem WLAN oder der Stromversorgung verbunden sein bzw. nicht verbunden sein. Auch ein Hundetagebuch kann mit der Furbo Dog Nanny erstellt werden.

Alle diese Funktionen kannst Du individivuell einschalten und ausschalten. Möchtet Du zum Beispiel nicht jedes Mal benachrichtigt werden, wenn Deine Familie nach Hause kommt, stellst Du einfach die Funktion „Person“ aus.

Automatisches Hunde-Tracking

Wie Du weißt, kann die Furbo 360° Hundekamera sich komplett um sich selbst drehen und hat somit den ganzen Raum im Blick. Auch kannst Du über die Bedienung in der Furbo-App die Kamera drehen.

Für das Live View Tracking, also das Hundetracking in Echtzeit, benötigst Du kein zusätzliches Nanny-Abo. Wenn Du aber die Bewegungen Deines Hundes filmen und auch speichern möchtest, sodass Du auch im Nachhinein gucken kannst, was Dein Hund so getrieben hat, benötigst Du die Premium Variante über den Nanny Service. Hierdurch verfolgt und filmt die Furbo 360° Deinen Hund automatisch, wenn die Nanny eine Bewegung wahrnimmt.

An dieser Stelle ein kleiner Hinweis: Sensible Hunde reagieren auf das Geräusch der drehenden Kamera, auch wenn dieses wirklich sehr leise ist. Daher solltest Du Deinen Hund unbedingt an das automatische Hunde-Tracking gewöhnen, damit Du ihn nicht verängstigst.

Furbo Ein/Aus Timer

Wenn Du die Furbo Dog Nanny abonnierst, hast Du über die Premium Funktionen außerdem Zugriff auf einen Timer. Hier kannst Du Deine Furbo 360° Hundekamera so einstellen, dass sie sich automatisch einschaltet und ausschaltet. Das vermindet unerwünschte Benachrichtigungen oder Cloud Recordings, wenn Du zu Hause bist.

Den Timer kannst Du pro Wochentag einstellen. Du gibst eine Uhrzeit als Startzeit und eine als Endzeit ein. Wenn Du zum Beispiel feste Arbeitszeiten hast und in der Zeit die Furbo 360° agieren soll, nutzt Du diese Zeiten. Somit hast Du auch die Möglichkeit, an einem Urlaubstag oder am Wochenende die Furbo 360° ganz auszuschalten.

Wenn Du die Kamera dauerhaft in Betrieb haben möchtest, schaltest Du den An/Aus Timer über den Slider einfach komplett aus.

Machen die Funktionen der Furbo Dog Nanny also Sinn?

Bei den meisten Kameras musst Du aktiv die Kamera öffnen und nachsehen, ob alles in Ordnung ist. Das geht mit der Furbo 360° ohne Nanny Service natürlich auch. Der Vorteil vom Nanny Service ist aber, dass Du eben nicht schauen musst, ob alles in Ordnung ist, sondern automatisch benachrichtigt wirst.

Gerade wenn Du einen jungen Hund hast, mit dem Du das Alleine bleiben gerade erst trainierst oder bestimmte Ängste hast (zum Beispiel Feuer), nimmt Dir der Nanny Service sehr viel Stress. Du wirst aktiv benachrichtigt und kannst das Handy somit auch mal zur Seite legen.

Furbo 360° Hundekamera benachrichtigung wenn Hund bellt
Du erhältst verschiedene Benachrichtungen je nach Situation. Gerade, wenn Du in einer Mietwohnung wohnst, kann das sehr hilfreich sein, damit Deine Nachbarn nicht gestört werden.

Der Service bietet viele Vorteile. Wir kennen zum Beispiel viele Hundebesitzer, die mit Epilepsie beim Hund zu tun und dadurch immer Angst haben, dass ein Anfall während ihrer Abwesenheit passiert. Aber auch das Zerstören von Gegenständen kann durch die Kamera deutlich minimiert werden.

Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass Du das Verhalten Deines Hundes besser verstehen und somit das Thema Alleinebleiben effektiver trainieren kannst.

Was kostet der Furbo 360° Nanny Service?

Furbo bietet derzeit drei verschiedene Möglichkeiten, wie Du die Furbo 360 Dog Nanny abonnieren kannst

  • monatlich: 6,99 Euro
  • jährlich: 69 Euro (umgerechnet 5,75 Euro monatlich)
  • 2 Jahre: 130 Euro (umgerechnet 5,42 Euro monatlich)

Das Abonnement ist jederzeit kündbar, die Abwicklung läuft verschlüsselt auf Bankniveau und Du hast laut Hersteller eine lebenslange Garantie. Hin und wieder bietet Furbo auch Sonderangebote wie zum Beispiel die ersten drei Monate für 0,99 Euro, die bei Verfügbarkeit Deinem Abonnement automatisch hinzugefügt werden.

Furbo 360° Leckerli werfen sinnvoll?

Wie Du weißt, versuchen wir, unsere Beiträge möglichst objektiv zu gestalten und hinterfragen auch bestimmte Dinge und Funktionen. Viele Möglichkeiten, die Dir die Furbo 360° Kamera bietet – vor allem im Zusammenhang mit dem Furbo Dog Nanny Service – sind wirklich sinnvoll und schützen Deinen Hund vor Unfällen. Außerdem bieten Sie Dir Sicherheit, wenn Du mal nicht bei Deinem Vierbeiner sein kannst.

Die Leckerliwerffunktion möchten wir allerdings hinterfragen. Für den ein oder anderen mag es ein tolles Gimmick sein. Aber hilft diese Funktion Deinem Hund wirklich, wenn er nicht alleine bleiben kann? Wir denken nicht. Wahrscheinlich eher im Gegenteil.

Mit dem Leckerli werfen entsteht eine Erwartungshaltung. Doch Dein Hund soll ja eigentlich gerade zur Ruhe kommen und lernen, dass eben nichts passiert. Wir wollen nicht sagen, dass diese Funktion vielleicht nicht für den ein oder anderen Hund geeignet ist. Überdenke den Einsatz aber bitte gut.

Leckerli-Werf-Funktion Hinweise

An dieser Stelle in wichtiger Hinweis: Die Furbo 360° sollte immer außer Reichweite Deines Hundes stehen.

Außerdem solltest Du auf die Wahl der Leckerli achten. In den Einstellungen kannst Du vorgeben, wie groß Deine gewählten Leckerli sind. Sie dürfen entweder klein (kleiner 1cm) oder groß (1-1,5cm) sein. Nutze bitte unbedingt trockene, feste und Runde Leckerli, damit die Kamera den Wurf richtig ausführen kann.

Unser Fazit zur Furbo 360° Hundekamera und dem Furbo Nanny Service

Die Furbo 360° ist sehr leicht zu installieren und zu bedienen. Vieles funktioniert vollkommen intuitiv. Die Kamera hat eine großartige Qualität und auch die Verarbeitung des Produkts ist sehr gut und optisch noch schick. Gerne möchten wir Dir einen Einblick geben, wie unser Fazit zu dieser Kamera ausfällt.

Pluspunkte

  • Keine toten Winkel mehr durch Furbo 360° Technologie
  • Schnelle Installation
  • Einfache und intuitive Bedienung
  • Grundfunktionen ohne Nanny Service bereits sehr gut
  • Furbo Nanny Service kann Hundehaltern viele Ängste nehmen und beim Training helfen
  • Notfallalarm vom Nanny-Service hat schon einigen Hunden das Leben gerettet
  • Du kannst über die App mehrere Furbo 360° (oder das Vorgängermodell) einrichten und bedienen
  • ist über Alexa steuerbar

Kritikpunkte

  • Kaufpreis im Vergleich zu anderen Kameras verhältnismäßig hoch
  • Nanny Dog Service reagiert sehr empfindlich. Achte also darauf, welche Benachrichtungen Du angeschaltet lässt und welche Du nicht benötigst oder aktiviere den Ein/Aus Timer
  • Ängstliche Hunde können durch Leckerli werfen oder Stimme über Audio verschreckt werden
  • Leckerliwerffunktion grundsätzlich zu hinterfragen
  • Ton für Leckerliwurf: Der hinterlegte Ton ist etwas nervig (unser Empfinden). Du kannst aber auch einen eigenen Ton aufnehmen.

Die Furbo 360° ist eine tolle und hochwertige Hundekamera. Die genannten Schwächen sind individuell. Wir sind der Meinung, dass diese Kamera für viele Hundehalter einen großen Mehrwert bieten kann, um beim Training zu unterstützen und Ängste zu nehmen, wenn der Hund alleine ist.

Manche Hunde lernen das Alleine bleiben schneller und andere langsamer. Manche Hundebesitzer haben traumatische Erfahrungen gemacht und brauchen diese Unterstützung. Daher verurteile bitte niemanden, der eine Hundekamera für sich einsetzt.

Hast Du Fragen zur Furbo 360° oder zum Furbo Nanny Service? Oder vielleicht eigene Erfahrungen? Dann freuen wir uns, wenn Du uns ein Kommentar hinterlässt. Wir werden Dir wie gewohnt schnellstmöglich antworten.

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann teile ihn auch gerne mit Freunden und Bekannten oder auf sozialen Medien.

  • letzte Posts

Seit Jahren beschäftige ich mich mit der artgerechten und gesunden Haltung von Tieren. Neben Tierschutz liegt mir außerdem auch Artenschutz am Herzen.

Durch meine Hündin Mira erlebe ich täglich, wie sozial und empathisch Tiere sind. Deswegen ist es mir wichtig, Menschen aufzuklären und so die Welt für Tiere ein Stückchen besser zu machen.

Besser bekannt bin ich unter dem Usernamen SLEEPHERDS auf Instagram und meinem Blog.

  • Verfilzungen im Hundefell vorbeugen und entfernen
    Verfilzungen im Hundefell – die besten 6 Tipps gegen Knoten im Hundehaar

    Ein Problem, was meist nur Besitzer von langhaarigen Hunden kennen: Verfilzungen im Hundefell. Das ist nicht nur nicht sonderlich schön, sondern kann für Deinen Vierbeiner auch gesundheitliche Folgen haben. In diesem Ratgeber wollen wir Dir sagen, warum es so wichtig ist, dass Du Knoten und verfilztes Fell entfernst und wie Du mit ein paar einfachen Tricks der Bildung vorbeugen kannst.

  • Läufigkeitshosen Test Erfahrungen Empfehlungen
    Läufigkeitshosen im Test 2024 – das sind die besten 5 Läufigkeitshöschen

    Wenn die Hündin läufig wird, ist es nicht automatisch so, dass sie besonders reinlich ist. Vielleicht darf sie auch bei Dir im Bett oder auf dem Sofa schlafen oder Ihr seid gerade im Urlaub und Du möchtest einen zusätzlichen Schutz? Dann sind Läufigkeitshosen ein echter Geheimtipp! In diesem Beitrag geben wir Dir Tipps in Bezug auf die Reinlichkeit von Hündinnen und zeigen Dir unsere Top 5 Läufigkeitshosen (2024).

  • Hund elektrisch geladen
    Hund elektrisch geladen – 5 Tipps, damit es keinen Stromschlag gibt

    Ist Dein Hund elektrisch geladen? Du möchtest ihn streicheln und kriegst regelmäßig einen gewischt? Vielleicht hat sich Dein Hund dabei auch schon erschreckt und danach Meideverhalten gezeigt? Gerade in der aktuellen kalten Zeit mit mehr Heizungsluft kommt das oft vor. Wir zeigen Dir 5 einfache Tipps, wie Du das Problem schnell lösen kannst.

Schreibe einen Kommentar