Merle-Gen – Alles, was Du über den Merle-Faktor wissen solltest!

Merle-Gen

Die Farbvielfalt des Haarkleides unserer Hunde ist schon erstaunlich. Während es einige Hunderassen, wie beispielsweise den Labrador Retriever stets nur in einer Fellfarbe gibt, gibt es auch Hunde, deren Fell regelrecht bunt erscheint. Das Merle-Gen kommt ins Spiel. Doch was ist der Merle-Faktor oder das Merle-Gen? Kann es bei allen Hunderassen vorkommen oder sind einige deutlich häufiger betroffen als andere? Und was hat die Fellfarbe mit der Gesundheit des Hundes zu tun? Wir wollen uns das Thema „Merle“ heute mal etwas genauer anschauen.

Australian Shepherd im Rasseportrait

Australian Shepherd

Australian Shepherds begeistern seid vielen Jahren Hundefans in der ganzen Welt. Sie bestechen durch ihre vielen Farbvariationen, ihren offenen Blick und ihre Agilität.
Der Australian Shepherd hat sich vom ehemaligen Arbeitshund zu einem freundlichen Begleithund gemausert, dessen Haltung unter richtigen Bedingungen und mit aktiven Menschen leicht ist.
Unausgelastet und in Anfängerhänden kann es zu Problemen in der Mensch-Hunde-Beziehung kommen. Worauf du bei dieser Rasse achten solltest, erfährst du hier.