Hund schüttelt sich extrem oft – was kann das bedeuten?

Hund schüttelt sich

Dein Hund schüttelt sich, wenn er nass ist. Das ist vollkommen normal und da musst Du dir im Übrigen auch keine Sorgen machen. Allerdings machen viele Hunde den Schüttelmodus auch, wenn sie eigentlich nicht nass sind, was einige Hundebesitzer tatsächlich verwirrt. Glücklicherweise stecken zu 90 Prozent immer gute Gründe dahinter, wenn sich der Vierbeiner schüttelt. Deswegen wollen wir dennoch nicht mit den vielen Informationen hinterm Berg halten, damit Du weißt, warum ein Hund sich schüttelt und was Du wissen musst, erfährst Du dazu natürlich hier.

Calming Signals – Erkenne die Beschwichtigungssignale Deines Hundes!

Calming Signals

Dass Hunde mit ihren Besitzern kommunizieren, ist für Dich nichts Neues, wenn Du einen eigenen Hund besitzt oder Dich viel mit den Vierbeinern beschäftigst. Aber wusstest Du auch, dass Hunde gezielte Beschwichtigungssignale senden? Damit möchten sie nicht nur andere Hunde beruhigen, sondern auch den Halter. Deshalb ist es wichtig, diese sogenannten Calming Signals richtig zu deuten.

Dein Hund leckt häufig? Wir verraten Dir die Gründe dafür!

Hund leckt Herrchen

In den meisten Fällen wirst Du ein Hunde lecken für ganz typisch halten. Vielleicht interpretierst Du es auch als Begrüßung, wenn Dein Hund leckt? Möglich wäre es, aber es spielen wie immer im Leben noch viele weitere Ursachen eine Rolle. Und im Übrigen darf erwähnt werden, dass es auch Hundebesitzer gibt oder eben Menschen, die es nicht mögen, wenn Hunde sie lecken und anlecken. Deswegen solltest Du hier vielleicht in paar Informationen einholen, wieso Dein Hund leckt, was Du dagegen tun kannst und welche Gefahren auch durch das Lecken möglich sind.