Hund das Bellen abgewöhnen – diese Möglichkeiten hast Du

Hund das Bellen abgewöhnen

Wenn Dein Hund viel bellt, kann das schon mal zu einem Problem werden. Gerade dann, wenn Du in einer Mietwohnung lebst oder sich die Nachbarn beschweren. Es ist gesetzlich geregelt, wie viel ein Hund maximal bellen darf. Und natürlich solltest Du Deinem Hund erlauben, auch mal bellen zu dürfen – so lange dies in Maßen passiert. Sollte Dein Hund aber übermäßig häufig bellen, zeigen wir Dir, wie Du Deinem Hund das Bellen abgewöhnen kannst.

Online-Hundeschule – digitale Hundeerziehung & Hundetraining

Online-Hundeschule

Gerade in den vergangenen Monaten haben sich viele Haushalte einen Hund zugelegt. Durch die Corona-Pandemie waren viele Arbeitnehmer im Home-Office und konnten dem Hund eine gute Eingewöhnungsphase geben. Doch im Kontrast dazu mussten auch viele Hundeschulen ihre Tore schließen. Viele Stimmen vermuten, dass wir in Deutschland eine Flut an unsozialisierten und unerzogenen Hunden haben. Doch auch bei den Hundeschulen ist die Zeit nicht stehen geblieben und so kannst Du auch eine Online-Hundeschule besuchen! Wie das funktioniert und ob das wirklich was bringt? Wir verraten es Dir!

Hund das Anspringen abgewöhnen – Trainingsansätze und Lösungen

Hund anspringen abgewöhnen

Dein Hund springt Gäste, Besucher und Fremde an und es ist Dir unangenehm. Einige Menschen haben vielleicht auch Angst und haben sich schon über das Verhalten Deines Hundes beschwert? Wir haben Dir in unserem Beitrag „Hund anspringen abgewöhnen“ Einige Trainingsansätze zusammen getragen, mir denen auch Ihr das Verhalten in den Griff bekommt.

Leinenführigkeit – Wenn der Hund an an der Leine zieht

Leinenführigkeit

Vielleicht kennst Du es auch: Gefühlt hat jeder Hund eine gute Leinenführigkeit – nur Deiner nicht. Und dabei wünscht Du Dir so sehr, mir Deinem Hund entspannt an der Leine spazieren zu gehen – und vielleicht auch das ein oder andere Lob für Deinen gut erzogenen Hund zu ergattern? Wir verraten Dir heute ein paar leichte Übungen, wie auch Dein Hund leinenführig wird und Ihr Euren Alltag entspannter genießen könnt.

Dein Hund klaut regelmäßig? Das kannst Du dagegen tun!

Hund klaut von Tisch

In vielen Hollywood-Filmen wird der Diebstahl eines Hundes geradezu gefeiert. Es mag auch auf den Zuschauer auf den ersten Blick unglaublich süß wirken, aber in Wahrheit kann dieses Verhalten auch vor allem nervig sein. Socken, Schlüssel, Lebensmittel, Bekleidung im Allgemeinen und Dinge, die einem Hund auch nicht gut tun, verschwinden. Der einzige Übeltäter, der dafür verantwortlich sein kann, ist Dein Hund? Ein Hund klaut? Das wollen viele gar nicht wahrhaben, aber es gibt geradezu ausdauernde Hunde-Diebe unter uns, die ihren Besitzern gerne die letzten Nerven rauben und ihr Verhalten muss unterbunden werden. Sonst hast Du auf Dauer keine Ruhe mehr und ein solches Verhalten führt nicht selten dazu, dass dies auch übergreifend andere Personen betrifft, was wiederum für Dich auch zu unangenehmen Situationen führen kann. Wenn Dein Hund klaut und Du nicht mehr weiter weißt, haben wir hoffentlich die richtigen Informationen für Dich zur Hand.

Hundetrainer werden – Alles was Du wissen musst!

Hunde beim Hundetrainer

Hundetrainer werden ist eigentlich gar nicht schwer. Du musst natürlich ein gewisses Wollen an den Tag legen und den Vierbeiner im Allgemeinen mögen. Wer keine Hunde mag, der ist in der Ausbildung zum Hundetrainer nicht ideal aufgehoben. Das sollte hoffentlich klar sein. Auch wenn Du Probleme mit Menschen hast, ist der Beruf wohl doch nichts für Dich. Wenn Du eine Ausbildung zum Hundetrainer anstreben möchtest, aber noch etwas Hintergrundwissen brauchst, haben wir hier einiges für Dich aufgeführt. So weißt Du schon bald genau, was Dich erwartet und ob Du der ideale Hundetrainer sein könntest.

Was Hunde nicht mögen – der ultimative Ratgeber für Dich!

Was Hunde nicht mögen

Unsere Hunde sind gerne dabei, sie lieben es, mit Dir zu spielen und zu kuscheln – aber es gibt auch einige Dinge, die Hunde nicht mögen. Und genau darüber möchten wir heute mit Dir sprechen, denn für eine gute Bindung ist es natürlich wichtig, dass nicht nur Dein Hund auf Deine Bedürfnisse eingeht, sondern Du mindestens genau so doll auch auf seine. Deswegen stellen wir Dir einige wichtige Punkte vor, die Du in Eurem Alltag jederzeit berücksichtigen solltest.

Dogdancing: Intensive Mensch-Hund-Beziehung beim Tanzen

Hund und Frau beim Dogdance

Dogdancing ist eine Trendsportart im Hundesport, bei der die Vierbeiner mit ihrem Herrchen oder Frauchen eine rhythmische Choreografie zu Musik absolvieren. Der Hund vollführt dabei kleine Kunststücke und bewegt sich im Takt. Du kannst Dogdancing nur zum Spaß mit Deinem Hund üben oder an Turnieren teilnehmen. Das Tanzen ist eine gute Übung für die Disziplin. Dogdancing ist für viele Hunde geeignet und nicht auf bestimmte Hunderassen beschränkt. Wir stellen Dir in unserem heutigen Beitrag diese tolle Trensportart vor.

Trendsport Dogscooting – Dogscooter – das solltest Du wissen!

Zwei Hunde am Dogscooter

Trendsport Dogsccoting – der Dogscooter. In diesem Beitrag haben wir für Dich alle Informationen über die neue Sportart mit Deinem Hund zusammen gestellt. Bewegung ist ein wichtiger Bestandteil, um den Hund gesund und ausgeglichen zu halten. Freilauf ist in urbanen Gegenden und mit Vierbeinern, die einen ausgeprägten Jagdtrieb haben kaum umsetzbar. Der Zughundesport ist eine …

weiterlesen…